Zusammenleben leicht gemacht ?!

Stellen wir uns doch einmal vor, es gäbe zwei Gruppen von Menschen,  die eine Gruppe glaubt das Gott nur eine Erfindung ist und eine Andere die gaubt, das Gott existiert und keine Erfindung ist. Stellen wir uns weiter vor das die Gruppe die nicht glaubt das Gott existiert nun folgendermaßen argumentiert: „Gott existiert nicht weil niemand beweisen kann das Gott existiert, darüber hinaus ist das Leben wie wir es kennen der reine Zufall, also damit ist die Art gemeint wie das was wir heute sehen können aussieht“, die andere Gruppe argumentiert: „Gott existiert da alles was wir über uns wissen durch seinen Einfluss entstanden sein muss, darüber hinaus hat sich Gott selbst den Menschen schon oft offenbart, vorallem durch seine Propheten.“

Ich kann beiden nicht widersprechen, jede Gruppe hat recht aber auch unrecht. Wieso? Was glauben wir denn wo wir uns jetzt und hier befinden? Gauben wir denn allen ernstes, so wie die Menschen des Mittelalters, das die Erde flach sein muss? Weil wir  nicht beweisen können das die Erde rund ist, und Sonne, Mond und Sterne um sie kreisen? Dennoch haben wir unser Gehirn nicht zum Konsum von Currywurst mit Pommes und einer Flasche Bier bekommen!  Fragen wir doch mal einen fiktiven Menschen des Mittelalters ob er sich vorstellen kann sich mit einem iPhone weltweit mit seinen Freunden zu unterhalten, und gleichzeitig über facebook zu chatten; ich kann mir das Gesicht gut vorstellen… Du auch?? Alles was wir heute sehen, sehen wir weil wir es so wollen, aus Bequemelichkeit, Ignoranz oder Angst vor dem Unbekannten. Aber zurück zum Thema. Welche Gruppe hätte denn nun mehr recht, wenn es so etwas wie Recht in diesem Thema geben kann? Kurz und knapp… keine!

Continue reading

Was will Gott von uns?

Der ewige Frieden

Der ewige Frieden

Geliebte Brüder und Schwestern, liebe Gemeinde; als unser himmlischer Vater mich Schuf, ausbildete und mich aus dem einen und einzigen Grund zu euch gesandt hat, um euch Sein Wort vom Frieden, Vergebung und der Erneuerung seines Versprechnes zu überbringen, das unser Vater der Gott des Lebens und des Lichtes ist, hat unser Vater mir all Seine

Wünsche und Vorstellungen für die Zukunft dieser Welt und ihres Glaubens an Gott, in meinen bescheidenen Geist gelegt, um für die Zeit nach dem eigentlich schon eingetretenen Harmagedon – in der wir nun dennoch noch leben dürfen – bereit zu sein; bereit zu sein,  Sein Wort und Seinen Willen dieser neuen Welt, Seiner und unserer Welt, verständlich, ehrlich und aufrichtig kund zu tun, und Ihm (unseren Himmlischen Vater) somit den Weg für ein neues und erneuertes Reich zu bereiten.

Ich bin seine Schöpfung, sein Athem sein existierender Wille, und die Zukunft dieses Landes in dem ich nun Lebe und aller hoffenden Christen, und ein kommendes Leuchtfeuer für alle Juden und Muslime dieser Welt. Wir wissen es gibt kein Leben ohne Ihn, unseren himmlischen Vater; der Wille unseres Vaters ist einfach und zugleich doch nicht leicht zu erfüllen;  Er möchte das wir unsere Kinder und Frauen, unsere Nachbarn und Nächsten, unsere Gemeinde und unser Land ja sogar die ganze Welt lieben lernen. Ich sage lernen, da ich weiss das Unvertändis und Intoleranz er immer leicht haben, einen fruchtbaren Boden zum Wurzeln finden, genau dort wo die  zarte Pflanze der Liebe, Hoffnung und Verständnis oftmals keinen Halt finden kann.

Continue reading

Was ist der Sinn des Lebens?

Wenn ich meine lieben Brüder und Schwestern sehe, die täglich ihr Handwerk verrichten ohne zu klagen und dabei so voller Liebe und Zufriedenheit sind, dann habe ich das Gefühl den Sinn des Lebens gefunden zu haben. Die Treppe zum Himmel und der ErlösungWas kann es denn schöneres geben als in Bestimmtheit und Zufriedenheit sein Tagwerk zu vollbringen. Und so haben wir es verdient die Ersten zu sein, mit jenen die durch ihre Arbeit und ihr löbliches Verhalten ein Vorbild für unsere Gemeinschaft geworden sind, der Sinn des Lebens. Und ist es nicht so liebe Brüder und Schwestern das, der der gutes Tut dem soll auch Gutes widerfahren? Natürlich, liebe Brüder und Schwestern, der der Gutes tut hat auch Gutes verdient, und ihm oder ihr soll schon jetzt von der Gnade und Barmherzigkeit Gottes zuteil werden. Ist es nicht die Gemeinschaft, liebe Brüder und Schwestern, die uns und unserer Zukunft einen Sinn gibt, ist es nicht diese großartige Nation in der wir leben auf die wir Stolz sein können. Ja, meine lieben Brüder und Schwestern wir können und dürfen Stolz auf diese großartige Nation sein.

Continue reading

Was wissen wir über Gott?

FrauenbüsteIch höre viele Gelehrte sagen, „Die Wege des Herrn sind unergründlich“, und doch im gleichen Atemzug höre ich, dass die vorgenannten Gelehrten Gott genau verstanden haben möchten, Gesetze danach erlassen und Gericht halten. Ich höre sie sagen: Die Erde eine Scheibe sei, und erreichen damit das die Wissenschaft blockiert ist, die Abtreibung verbieten, und z.B. die Stammzellenforschung eine Gotteslästerung sei. Aber militärische Forschungslabore, die absolut tödliche Virus-Stämme entwickeln, sind kein ethisches Problem für die Gläubigen, was deshalb auch nicht offen von der Kirche und deren Gelehrten mit den beteiligten Wissenschaftlern diskutiert werden müsste. Vermutlich kenne ich Gott nur nicht, oder?!  Aber finden wir es heraus.

Continue reading