Zusammenleben leicht gemacht ?!

Stellen wir uns doch einmal vor, es gäbe zwei Gruppen von Menschen,  die eine Gruppe glaubt das Gott nur eine Erfindung ist und eine Andere die gaubt, das Gott existiert und keine Erfindung ist. Stellen wir uns weiter vor das die Gruppe die nicht glaubt das Gott existiert nun folgendermaßen argumentiert: „Gott existiert nicht weil niemand beweisen kann das Gott existiert, darüber hinaus ist das Leben wie wir es kennen der reine Zufall, also damit ist die Art gemeint wie das was wir heute sehen können aussieht“, die andere Gruppe argumentiert: „Gott existiert da alles was wir über uns wissen durch seinen Einfluss entstanden sein muss, darüber hinaus hat sich Gott selbst den Menschen schon oft offenbart, vorallem durch seine Propheten.“

Ich kann beiden nicht widersprechen, jede Gruppe hat recht aber auch unrecht. Wieso? Was glauben wir denn wo wir uns jetzt und hier befinden? Gauben wir denn allen ernstes, so wie die Menschen des Mittelalters, das die Erde flach sein muss? Weil wir  nicht beweisen können das die Erde rund ist, und Sonne, Mond und Sterne um sie kreisen? Dennoch haben wir unser Gehirn nicht zum Konsum von Currywurst mit Pommes und einer Flasche Bier bekommen!  Fragen wir doch mal einen fiktiven Menschen des Mittelalters ob er sich vorstellen kann sich mit einem iPhone weltweit mit seinen Freunden zu unterhalten, und gleichzeitig über facebook zu chatten; ich kann mir das Gesicht gut vorstellen… Du auch?? Alles was wir heute sehen, sehen wir weil wir es so wollen, aus Bequemelichkeit, Ignoranz oder Angst vor dem Unbekannten. Aber zurück zum Thema. Welche Gruppe hätte denn nun mehr recht, wenn es so etwas wie Recht in diesem Thema geben kann? Kurz und knapp… keine!

Continue reading